HHU StartHeine Research Academies (HeRA)

Willkommen bei den Heine Research Academies

Die Heine Research Academies sind ein Zusammenschluss der fakultären Graduiertenakademien (iGRAD, medRSD und philGRAD) und des Junior Scientist and International Researcher Centers. Gemeinsam unterstützen wir die gezielte Karriereentwicklung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der HHU. Wir bieten neben einem umfangreichen Beratungsservice ein breitgefächertes Weiterbildungsprogramm zur Erlangung von Kernkompetenzen und Schlüsselqualifikationen für Promovierende, Postdocs und Betreuende an.

Schnelleinstieg

PhD Meetup Düsseldorf

Welcome! PhD Meetup Düsseldorf is intended to bring together past, present and future PhDs, like-minded people and other experts to improve their academic network. We meet regularly in a casual manner, have some drinks together and talk about any topic you may be interested in...more

Der 'pART of Research'-Kalenderwettbewerb 2021 ist gestartet!

Der „pART of Research“-Kalenderwettbewerb ist wieder gestartet! Zeigt die Faszination und vielfältigen Facetten Eurer Forschung einem breiten Publikum! Farben, Strukturen, Menschen, (Arbeits)Raum – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alle bis zum 31. Mai 2020 eingereichten Fotos, Zeichnungen, Collagen etc. werden auf den HeRA-Webseiten zur öffentlichen Abstimmung gestellt. Besonderes Highlight zur 5. Runde des Kalenderwettbewerbs: Alle Bilder sind Teil der „pART of...

03.11.2020 HeRA Werkstatt:
Wie Introvertierte und Extro-vertierte am besten arbeiten

Jeder hat eine Vorstellung von introvertierten und extrovertierten Eigenschaften - die Unter-scheidung erscheint in fast jedem Persönlichkeitstest. Doch kaum jemand weiß, was diese Ausprägungen für den Umgang miteinander tatsächlich bedeuten. Beim Vortrag von Dr. Sylvia Löhken bekommen Team-mitglieder Verständnis füreinander - und erfahren, wie sie ihren Arbeitsalltag selbst "artgerecht" gestalten können. Eingeladen sind alle interessierten Wissenschaftler*innen und Mitarbeiter*innen der HHU.

NEU: Drittmittelbonus für junge HHU Wissenschaftler*innen

Für jedes erfolgreich eingeworbene Drittmittelprojekt in Höhe von mind. 100.000 € erhalten Nachwuchswissenschaftler*innen der HHU einen Bonus von 5.000 € als frei zu verwendendes Budget. Das Programm soll Anreize für die Drittmitteleinwerbung junger Wissenschaftler*innen schaffen. Es wird aus Mitteln des Strategischen Forschungsfonds (SFF) finanziert und gilt für die nichtmedizinischen Fakultäten der HHU.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies