Willkommen bei den Heine Research Academies

Die Heine Research Academies sind ein Zusammenschluss der fakultären Graduiertenakademien (iGRAD, medRSD und philGRAD) und des Junior Scientist and International Researcher Centers. Gemeinsam unterstützen wir die gezielte Karriereentwicklung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der HHU. Wir bieten neben einem umfangreichen Beratungsservice ein breitgefächertes Weiterbildungsprogramm zur Erlangung von Kernkompetenzen und Schlüsselqualifikationen für Promovierende, Postdocs und Betreuende an.

Schnelleinstieg

PhD Meetup Düsseldorf

Welcome! PhD Meetup Düsseldorf is intended to bring together past, present and future PhDs, like-minded people and other experts to improve their academic network. We meet regularly in a casual manner, have some drinks together and talk about any topic you may be interested in...more

Forschung der HHU im Dialog mit der Welt - 01.03.2018

Die Heine Research Academies fördern jedes Jahr die Teilnahme ausgesuchter, junger Wissenschaftler/innen der HHU an internationalen Tagungen. Drei der geförderten Nachwuchswissenschaftler/innen von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen-, der Medizinischen- und der Philosophischen-Fakultät stellen ihre Forschungsarbeiten jetzt auch der Düsseldorfer Öffentlichkeit im Haus der Universität vor.

HHU Forschungsfördertag
07. März 2018

Eine Karriere in der Wissenschaft hängt vor allem auch von der Einwerbung von Forschungsgeldern ab. Forschungsförderer und unterstützende Organisationen kommen an die HHU, um ihre Programme für den wissenschaftlichen Nachwuchs vorzustellen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und mögliche Fragen zu beantworten. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Programm-vertreter anzusprechen und Chancen und Möglichkeiten für eine Förderung zu erörtern.

CfP HHU-interne Tagung "Sucht Rausch Droge?"

Interessierte Experten/innen, etablierte Forschende sowie Nachwuchswissenschaftler/innen aus allen Disziplinen der HHU sind eingeladen, einen 20-minütigen Vortrag aus ihrem Forschungsfeld beizutragen.

Deadline: 30. April 2018

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies