Finanzierung der Promotion

Die deutsche Regierung unterstützt die deutschen Universitäten finanziell, sodass es an der Heinrich-Heine-Universität keine Studiengebühren für Promovierende gibt. Wenn Sie sich als Promotionstudent/in oder Promotionshörer/in an der HHU einschreiben wollen, müssen Sie allerdings den Sozialbeitrag für Studierende bezahlen. Alle Informationen zur Einschreibung von Promovierenden finden Sie hier.

Promovierende müssen daher nur Ihren Lebensunterhalt finanzieren. Hierzu gibt es, besonders auch für ausländische Promovierende, vielfältige Stipendienmöglichkeiten. Neben ausgeschriebenen Promotionsstellen und Stipendienangeboten von strukturierten Protionsprogrammen der HHU, gibt es eine Reihe von Förderprogrammen auf die Promovierende sich individuell bewerben können.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies