Förderung internationaler Forscher-Alumni bei Co-Betreuungen von Promotionen, Mitgliedschaften in Thesis Advisory Committees bzw. Promotionsprüfungskommissionen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Um wissenschaftliche Kooperationen weiter zu fördern, unterstützen die Heine Research Academies den Austausch zwischen Wissenschaftler/innen der HHU mit ihren Fachkolleg/innen in aller Welt, die bereits schon einmal an der HHU geforscht haben. Der Schwerpunkt des vorliegenden Programms liegt auf der Co-Betreung von Promovierenden an der HHU durch internationale Forscher-Alumni.

Förderumfang

  • Reisekostenpauschalen (Europa: 500 €; Welt: 1000 €) für internationale Forscher-Alumni für jeweils ein Treffen im Rahmen der Betreuungsgespräche des Promotions-Betreuungsgremiums und die Teilnahme an der Disputation an der HHU

Vorraussetzungen
Die HHU Forscher-Alumni sollten in der Vergangenheit mindestens sechs Monate an der HHU studiert oder als Stipendiat/in, Wissenschaftliche Mitarbeiter/in, Gastwissenschaftler/in o.ä. geforscht haben. Darüber hinaus muss eine angemessene Erfahrung bei der Promotionsbetreuung vorliegen. Zwischen der Antragstellung und dem letzten Aufenthalt der/s HHU Forscher-Alumni an der HHU müssen mindestens sechs Monate liegen.

Antragstellung
Die Antragstellung erfolgt gemeinsam durch den/die Gastgeber/in der HHU und die/den HHU Forscher-Alumni und ist jederzeit möglich. Die Antragstellung sollte mindestens vier Wochen vor dem geplanten Alumni-Aufenthalt erfolgen. Bitte reichen Sie alle Unterlagen auf Deutsch oder Englisch und in einer Datei elektronisch unter researcher-alumni(at)hhu.de ein.

  • undefinedAntragsformular
  • Formloser Antrag auf Förderung (max. 2 Seiten) inklusive:
    • einer kurzen Beschreibung des geplanten Projektes,
    • Angaben zur möglichen Perspektive für die gemeinsame Kooperation/ zukünftige Zusammenarbeit,
    • Nachweis hinreichender Promotionsbetreuungserfahrung der/s Forscher-Alumni
    • der Unterschrift beider Projektpartner/innen.
  • CV der/s HHU Forscher-Alumni

Auswahl der Geförderten
Die Auswahl der Anträge erfolgt in einem gemeinsamen Komitee bestehend aus dem Prorektor für Forschung und Transfer der HHU, dem Sprecher der Heine Research Academies sowie den beiden verantwortlichen Koordinatorinnen des Forscher-Alumni Programms. Die Förderentscheidungen werden in einem Zeitrahmen von 4 Wochen nach Antragstellung bekannt gegeben.

Die Präferenz zur Förderung wird auf die Anträge gelegt, die eine nachhaltige Forschungs- kooperation zwischen den Forscher-Alumni und der/m Gastgeber/in an der HHU zum Ziel haben. Dabei sollen gemeinsame Publikationen und/oder eine gemeinsame Drittmitteleinwerbung angestrebt werden.

Kontakt

Heine Research Academies

Tel. +49(0)211-81 13405
Tel. +49(0)211-81 13564

undefinedE-Mail

Flyer Download

Das HHU Forscher-Alumni Projekt wird unterstützt durch

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies