Den Verbund der Heine Research Academies nutzen

Die Heine Research Academies fördern die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Sowohl dem wissenschaftlichen Nachwuchs als auch den Promotionsbetreuenden bietet eine Zugehörigkeit zu den Heine Research Academies zahl- reiche strategische Vorteile.

Vorteile für Promovierende in der jeweiligen Graduiertenakademie:

  • Promotionsprojekte innerhalb transparenter und verbindlicher Leitlinien mit Haupt- und Co-Betreuung an internationalen Standards orientiert (derzeit separate Regelungen in der Medizin)
  • Ein fakultätsspezifisches Curriculum aus in der Regel drei Workshops zu Schlüsselqualifikationen sowie verpflichtend der Kurs „Gute Wissenschaftliche Praxis“
  • Service und Beratung rund um die laufende Promotion und Karriereplanung
  • Interfakultäre Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten mit anderen Promovierenden

Vorteile für promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen:

  • Spezifische Fortbildungsangebote (Forschungsförderung, Karriereentwicklung und Betreuungstätigkeit)
  • Interfakultäre Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten

Vorteile für Betreuende:

  • Spezifische Fortbildungsangebote (Karriereentwicklung und Betreuungstätigkeit)
  • Zahlreiche unterstützende Service- und Beratungsangebote: Stellenausschreibungen, Tutorservice für internationale Nachwuchswissenschaftler/innen, Beratung beim Aufbau von Graduiertenprogrammen

Vorteile für strukturierte Promotionsprogramme:

  • Interdisziplinäre Vernetzung der strukturierten Programme
  • Unterstützung und Beratung der Koordinatoren der Programme
  • Moderne Qualitätsstandards, Transparente Rekrutierungsverfahren
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies