News Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

26.02.19 Mitmachen und gewinnen! Bundesweite Studie „Nacaps“ zu Promotionsbedingungen und Karriereverläufen Promovierender

Wie verlaufen Promotionen? Welche Rahmenbedingungen wirken sich auf Kompetenzerwerb und Promotionserfolg aus? Welche Faktoren beeinflussen Karriereentscheidungen und -verläufe Promovierender und Promovierter?

Zu all diesen Fragen liegen derzeit nur wenige umfassende Daten und wissenschaftlich belastbare Antworten vor. Die Heinrich-Heine-Universität (HHU) Düsseldorf beteiligt sich daher gemeinsam mit zahlreichen weiteren Hochschulen an der ersten Befragung der National Academics Panel Study (Nacaps). Diese Längsschnittstudie über Promovierende und Promovierte wird vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) durchgeführt.

An der HHU Düsseldorf erhalten alle immatrikulierten Promovierenden am 05. März eine Einladung zur Teilnahme an dieser Befragung. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig und erfolgt anonym. Ein Rückschluss auf einzelne Personen wird durch die Auswertungsverfahren ausgeschlossen. Je nach persönlicher Situation benötigt die Beantwortung des Online-Fragebogens ca. 20-30 Minuten. Unter allen Teilnehmenden werden attraktive Preise verlost.

Zusammenfassende Informationen finden Sie im Nacaps-Flyer für Promovierende und weiterführende Informationen unter:...


30.01.19 Jetzt bewerben: Robert Bosch Stiftung - Postdoc Academy for Transformational Leadership

Die Postdoc Academy for Transformational Leadership ist ein europäisches Programm, das die nächste Generation führender Nachhaltigkeits- und Transformations-wissenschaftler*innen qualifiziert und in ihrer Karriere unterstützt. Darüber hinaus können die Programmteilnehmer für die Planung gemeinsamer Forschungsprojekte eine Anschubfinanzierung (seed funding) erhalten. Außerdem soll ein aktives Netzwerk von gegenwärtigen und ehemaligen Programmteilnehmern geschaffen werden.


18.12.18 „Walter Benjamin-Programm“ der DFG - neue Förderlinie für Nachwuchswissenschaftler/innen

Die DFG führt zur Förderung der frühen wissenschaftlichen Karriere ein neues flexibles Förderinstrument ein. Mit dem „Walter Benjamin-Programm“ wird künftig Forscherinnen und Forschern unmittelbar nach der Promotion ermöglicht, ein eigenes Projekt am Ort ihrer Wahl selbstständig umzusetzen. Detaillierte Informationen zur Ausgestaltung des Walter Benjamin-Programms werden zur Jahresmitte 2019 veröffentlicht.


17.12.18 Career Event "Should I stay or should I go" at HHU

On Saturday, 15 December 2018 about 40 people gathered for the Career Event "Should I stay or should I go" in lecture hall 3C at HHU. Several guests from outside academia gave insights into their career paths and their current job profiles. In a roundtable discussion and interactive sessions with the speakers participants had the chance to get to know different job settings and ways to get there.


17.12.18 2. SFB Konferenz “Dynamics of Membrane Systems“

Die 2. Konferenz des SFB 1208 "Dynamik der Membransysteme" konzentriert sich auf fünf Themen, die die Mission unseres Forschungszentrums darstellen. Die Teilnehmer sind eingeladen, über die Grenzen Ihres Fachbereichs, Kooperationen zu bilden, Vorträge außerhalb ihrer eigenen Fachgebiete zu besuchen und zu lernen, wie sie neue Werkzeuge und Techniken auf ihre eigene Forschung anwenden können. Nachwuchsforscher finden auch ein Forum zum Austausch von Wissen, Ansätzen und Informationen über neue Techniken.


03.12.18 NRW-Rückkehrprogramm - Jetzt bewerben!

Spannende Projekte, Aufstiegschancen, der Blick über den Tellerrand: Es gibt viele Gründe, warum sich Forschende für eine Karrierestation im Ausland entscheiden. Das Land NRW macht ihnen die Rückkehr anschließend besonders leicht. Schon zwei Jahre nach Abschluss ihrer Promotion können sie an einer NRW-Universität ihrer Wahl ihre eigene Forschungsgruppe aufbauen – und sich auf diesem Weg für eine unbefristete Professur qualifizieren.


01.12.18 Exzellente Genderforschung: Land NRW schafft neuen Wissenschaftspreis für den Nachwuchs

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW) schreibt 2019 einen Wissenschaftspreis für exzellente Genderforschung aus. Das Preisgeld soll Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zugutekommen, die eine akademische Laufbahn in der Genderforschung anstreben. Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler*innen der Universitäten, Fachhochschulen und Kunst- und Musikhochschulen in der Trägerschaft des Landes NRW.


30.11.18 Career event: Should I stay or should I go? 15.12.2018

Sind Sie Forschende, die in der Wissenschaft arbeiten und nicht wissen, welche Schritte Sie in Ihrem zukünftigen Karriereweg unternehmen sollen? Möchten Sie etwas mehr über Ihre Kompetenzen und Stärken erfahren? Die Teilnehmenden des Karrieretages erfahren, welche Karrieremöglichkeiten es außerhalb von Academia für Wissenschaftler*innen gibt und welche Fähigkeiten sie benötigen, um ihre beruflichen Ziele zu erreichen.


05.11.18 Hochschulwettbewerb - Arbeitswelten der Zukunft

Künstliche Intelligenz (KI) etabliert sich in fast allen Bereichen der Wirtschaft, der Arbeit und des Privatlebens und verändert das Zusammenleben der Menschen. Im Rahmen des Hochschulwettbewerbs - Arbeitswelten der Zukunft sind Studierende und junge Forschende eingeladen, sich mit neuen Konzepten zu beteiligen.


29.10.18 JUNO meet up – Setting up and managing research teams 27.11.2018

Three research group leaders have experiences to share in leading teams and collaborating in research networks. They will talk about their first attempts to set up their research groups, recruiting researchers and technicians and how rewarding leadership is but also which struggels come with it.


Treffer 11 bis 20 von 123

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies