Aktuell

08.10.19 05.11.2019 HHU Karrieretag - Ready to take off?

Im Blickpunkt dieses Karrieretags für Promovierende und Postdocs stehen Karrierewege aus der akademischen Welt hinaus in Wirtschaft und Gesellschaft. Alumni und Gäste der HHU stellen Ihnen den Weg in ihren derzeitigen Job als auch ihren aktuellen Arbeitgeber vor. Lernen sie Karriere-möglichkeiten außerhalb der Universität kennen, kommen Sie ins Gespräch mit den Vortragenden und Ihren Kollegen und erhalten Sie neue Impulse für Ihre eigene Karriere!


05.09.19 DFG Fachkollegienwahl 21.10.2019 bis 18.11.2019

Die direkte Wahl der Mitglieder der Fachkollegien ist ein wichtiger Baustein im System der wissenschaftlichen Selbstverwaltung bei der Verteilung von Fördergeldern durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft. Als promovierte Wissenschaftler*innen

wirken Sie mit Ihrer Wahl aktiv an der Selbstverwaltung der Wissenschaft mit.

Nutzen Sie bei der Wahl 2019 Ihre Chance, denn Ihre Stimme in der Wissenschaft zählt!


04.09.19 pART of Research - offizielle Kalendervorstellung 15.10.2019

Junge Wissenschaftler*innen der HHU hatten im Rahmen des „pART of Research“ Kalenderwettbewerbs unter dem Motto „Creative through diversity“ ihre Bildbeiträge eingereicht. Die 12 populärsten Bildbeiträge werden nun im "pART of Research" Kalender 2020 der Heine Research Academies gezeigt. Alle Interessierten sind herzlich zur öffentlichen Kalendervorstellung am Dienstag, den 15.10.2019, um 10 Uhr in Gebäude 16.11, Sitzungssaal 1 (1. Etage) eingeladen.


31.07.19 Hochschulpreis im Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie

Wie bringt man die eigene Forschung am besten an die Öffentlichkeit? Wer darauf eine gute Antwort hat und gleichzeitig zum Thema Bioökonomie forscht, die oder der ist hier richtig: beim Hochschulwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2020 – Bioökonomie! Die besten Ideen gewinnen 10.000 Euro zur Umsetzung. Teilnahmeschluss ist der 15. November 2019


08.07.19 Neue Fördermöglichkeiten für Postdocs über das Walter Benjamin-Programm der DFG

Das neue Walter Benjamin-Programm richtet sich an Wissenschaftler*innen, die in einer frühen Karrierephase nach der Promotion ein eigenständiges Forschungsvorhaben durchführen wollen. Ziel ist es, die in dieser Phase relevante Mobilität zu unterstützen und gegebenenfalls die thematische Weiterentwicklung der Forschung zu fördern.


07.05.19 Ausschreibung für das Junge Kolleg 2020

Die NRW Akademie der Wissenschaften und der Künste hat ein Junges Kolleg als Förderprogramm für herausragende junge Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen eingerichtet. Die Mitglieder werden für jeweils vier Jahre berufen, um sie durch die Aufnahme persönlich und sichtbar auszuzeichnen. Kandidat*innen können bis zum 21.06.2019 nominiert werden oder sich selbst bewerben.


25.02.19 Bewerbung um Förderpreis für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation 2019

Die Ausschreibungsphase für den Opus Primum Förderpreis der VolkswagenStiftung, mit dem alljährlich die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation ausgezeichnet wird, hat begonnen. Einreichungen sind bis zum 15. August 2019 möglich – das Preisgeld beträgt 10.000 Euro.


25.02.19 HHU Ideenwettbewerb

Mit dem HHU Ideenwettbewerb wollen wir kreative und erfolgversprechende Gründungs-ideen an der HHU identifizieren und fördern.

Setzen Sie Ihr kreatives Potenzial ein, um an der Verwirklichung eigener Ideen und persönlicher Zukunftsprojekte zu arbeiten.


24.02.19 Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband schreiben für Lehrende, die an Hochschulen in staatlicher Trägerschaft oder an staatlich refinanzierten Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen tätig sind, 2019 erneut bis zu 40 Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre aus.


12.05.18 Forschungsförderung und Karrierewege

Die Studie „Forschungsförderung und Karrierewege – Vergleichende Studie zu den DFG-Programmen zur Förderung der wissenschaftlichen Karriere“ vergleicht die Lebensläufe von 1.133 Antragstellenden in für den wissenschaftlichen Nachwuchs relevanten Förderprogrammen (Emmy Noether, Heisenberg-,Eigene Stelle) aus den Jahren 2007 und 2008. Untersucht wird u.a.: Welche wissenschaftlichen oder außerakademischen Karrierewege nehmen die Geförderten und die nicht Geförderten nach der Förderentscheidung?


Treffer 1 bis 10 von 14

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies