News Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

06.07.16 Werden Sie Nachwuchswissen-schaftler/in des Jahres 2016

Jubiläum: academics.de, das Karriereportal für Wissenschaft und Forschung, vergibt zum zehnten Mal in Folge den academics-Preis für den/die Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird nicht zweckgebunden vergeben.


04.07.16 pART of Research Kalenderwettbewerb - die 12 schönsten Bilder sind gewählt

Wie die Forschung im 21. Jahrhundert aussieht und auch wie viel Kunst darin steckt, zeigt der erste „pART of Research“-Wettbewerb der Heine Research Academies. Promovierende und Postdocs aller Fachbereiche der HHU waren aufgerufen, ihre Bildbeiträge einzureichen. Es standen 23 Einsendungen bis Ende Juni zur öffentlichen Abstimmung. Fast 900 Teilnehmende beteiligten sich an der Wahl der 12 schönsten Bilder, die nun im „pART of Research“-Kalender 2017 der Heine Research Academies gedruckt werden. Ab Herbst 2016 ist der Kalender für alle Interessierten kostenfrei bei den Heine Research Academies erhältlich. Alle ausgewählten Bilder finden Sie unter nachfolgendem Link.


04.07.16 Juristische Fakultät gewinnt den Heine-Slam 2016

Mathias Bähr und Nikolaus von Bargen haben mit ihrem Beitrag „Sackdoof, feige und verklemmt - ein Schelm, wer dabei Böses denkt!" den diesjährigen Heine-Slam für die Juristische Fakultät gewonnen. Der Wanderpokal ist damit von der Philosophischen Fakultät – 2015 noch Gewinner – zur Jura übergegangen. Das Finale des Heine-Slam fand am Mittwoch, den 29. Juni 2016, in Hörsaal 3A der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf statt.


03.07.16 The Aggregates rock the HeRA afterslamparty

Lot`s of good music and entertainment was provided by "The Aggregates" celebrating the HeRA afterslam party that followed the second campus wide Heine Slam.


14.06.16 29.06.2016 Heine-Slam Finale und afterslamparty

Am 29. Juni 2016 um 18 Uhr ist es wieder soweit! Ein Campus-Duell der Extraklasse steht auf dem Programm - der Heine-Slam: Studierende, Promovierende und Dozierende aus unseren fünf Fakultäten treten auf unterhaltsame Weise bei diesem wissenschaftlichen Vortragswettbewerb gegeneinander an. Gefeiert wird im Anschluss auf der afterslamparty mit den "Aggregates".


03.06.16 30.06.2016 - Bewerbungstermin für HeRA-Reisekostenzuschüsse (Kopie 1)

Promovierende und Postdocs können sich noch bis zum 30.06.2016 für HeRA-Reisekostenzuschüsse für internationale Tagungen im September, Oktober und November bewerben. Alle Informationen zu Förderbedingungen und Bewerbung finden Sie hier:


24.05.16 3rd CERFA-NRW Symposium “Women in Science” 20.06.2016

CERFA-NRW is now proudly presenting its 3rd Symposium “Women in Science”. Since women in leading positions in R& D in both industry or academia are still nowadays underrepresented, we want to provide an open forum for discussing about these issues, and bringing closer role models examples of ground-breaking scientists, who happen to be women. It will take place on June the 20 th at the Haus der Universität in Düsseldorf.


23.05.16 Ausschreibung für das Junge Kolleg 2017

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste hat im Jahr 2006 ein Junges Kolleg als Förderprogramm für herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen eingerichtet. Für das Jahr 2017 ist die Aufnahme weiterer Mitglieder für die Dauer von bis zu vier Jahren vorgesehen. Kandidatinnen und Kandidaten können bis zum 26. Juni 2016 nominiert werden oder sich selbst bewerben.


01.05.16 „Kleine Fächer – Große Potenziale“ Richtlinie zur Förderung von wissenschaftlichem Nachwuchs in den geistes- und sozialwissenschaftlichen Kleinen Fächern

Mit der Förderung des BMBFs im Rahmen der Bekanntmachung „Kleine Fächer – Große Potenziale“ erhalten jährlich bis zu zehn exzellente Nachwuchswissen-schaftler/innen aus den Kleinen Fächern die Möglichkeit, sich für den Zeitraum von drei Jahren an einer Universität oder Forschungseinrichtung in Deutschland mit selbstgewählten, neuen innovativen und gegebenenfalls interdisziplinären Forschungsfragen zu beschäftigen.


27.04.16 30.5.2016 HeRA Werkstatt - Gelebte Wissenschaftskultur

Besondere Herausforderungen stellen sich gerade am Beginn der wissenschaftlichen Karriere, wenn neben der eigentlichen Forschungsarbeit auch die Anleitung und Führung von Mitarbeiter/innen, die konkrete Wissensvermittlung, das Begutachten wissenschaftlicher Arbeiten u.v.a. unvermittelt Teil des eigenen Aufgabenspektrums werden. Im Rahmen der „HeRA Werkstatt – Gelebte Wissenschaftskultur“ soll ein Forum geschaffen werden, diese impliziten Verantwortungen und Anforderungen an (Nachwuchs-)Wissenschaftler/innen zu thematisieren und zu diskutieren.


Treffer 51 bis 60 von 98

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies