News Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

06.07.17 DFG startet vierte Nachwuchs-akademie „Versorgungsforschung“ in Düsseldorf

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich Versorgungsforschung startet im November 2017 nunmehr eine vierte von der DFG eingerichtete Nachwuchsakademie in Düsseldorf. Nachwuchswissenschaftler/innen, können wissenschaftlich initiierte und interessenunabhängige Projektideen entwickeln und erkenntnisgenerierende Forschungsvorhaben im Bereich Versorgungsforschung entwickeln.


26.06.17 28. Juni: Großes Finale des Heine-Slams 2017

Am Mittwoch, den 28. Juni 2017, um 18 Uhr findet in Hörsaal 3A der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf das große Finale des diesjährigen Heine-Slam 2017 statt. In zwei Vorentscheiden hat das Publikum bereits bestimmt, wer für die jeweilige Fakultät im Finale antritt. Im vergangenen Jahr konnten noch Mathias Bähr und Nikolaus von Bargen mit ihrem Beitrag „Sackdoof, feige und verklemmt - ein Schelm, wer dabei Böses denkt!" den Heine-Slam für die Juristische Fakultät gewinnen – höchste Zeit für die anderen Fakultäten sich zu revanchieren!


19.06.17 pART of Research Kalender - Jetzt abstimmen!

Die Nachwuchswissenschaftler/innen der HHU waren aufgefordert, der Welt ihren Forschungsalltag zu zeigen. 25 Bilder stehen nun zur Auswahl, um im pARTofResearch-Kalender der Heine Research Academies für 2018 gedruckt zu werden - und Sie haben die Wahl welche Bilder dabei sein werden! Stimmen Sie ab!


31.05.17 03.07.2017 Peer review - von Emeriti lernen

Von erfahrenen Kolleg/innen zu lernen kann die eigene Karriere positiv beeinflussen. JUNO hat zwei renomierte HHU Emeriti, Prof. Birnbacher und Prof. Spatschek, zu einem Kamingespräch zum Thema "peer review" eingeladen. Beide Emeriti bringen Erfahrungen als Gutachter für wissenschaftliche Journale, Editoren und Experten in ihrem Fachgebiet mit. Sie sind herzlich eingeladen, mit zu diskutieren wie man als junger Wissenschaftler/in den Weg in die Gremien findet und als Gutachter anerkannt wird.


30.05.17 Fellow Programm Freies Wissen

Das Fellow-Programm ist eine Initiative von Wikimedia, dem Stifterverband, der VolkswagenStiftung u.a. wissenschaftlicher Partner und richtet sich an Doktoranden, Post-Docs und Juniorprofessoren, die ihre Forschungsprozesse offen gestalten möchten. Das Programm ist darauf ausgerichtet, dass Bestandteile des wissenschaftlichen Prozesses wie beispielsweise Methoden, Forschungsdaten und Publikationen offen zugänglich und nachnutzbar gemacht werden. Sie können sich mit ihrem derzeitigen Forschungsprojekt oder geplanten Forschungsvorhaben bewerben und sollten dabei deutlich machen, welche Aspekte ihrer Forschung sie im Sinne von Open Science öffnen möchten.


09.05.17 Jun.-Prof. Dr. Ute Scholl erhält wichtigsten deutschen Nachwuchspreis

Jun.-Prof. Dr. Ute Scholl aus der Klink für Nephrologie des Universitätsklinikums Düsseldorf wurde gemeinsam mit drei weiteren Wissenschaftlerinnen und sechs Wissenschaftlern mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung von Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Der Heinz Maier-Leibnitz-Preis ist mit je 20.000 Euro dotiert und gilt als die wichtigste Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.


15.03.17 Alfried-Krupp-Wissenschaftskolleg Greifswald vergibt für das akademische Jahr 2018/19 die Alfried-Krupp-Fellowships

Die Fellows haben die Möglichkeit, sich auf ein größeres wissenschaftliches Projekt zu konzentrieren. Sie werden entweder für ein Semester oder für ein akademisches Jahr berufen. Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten stehen den Fellows mietfrei zur Verfügung. Denkbar ist auch die gemeinsame Bewerbung mehrerer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die gemeinsam interdisziplinäre, internationale Vorhaben verwirklichen wollen. Bewerbungen werden bis zum 30.4.2017 angenommen.


04.03.17 Forschung der HHU im Dialog mit der Welt

Das Reisekostenzuschuss-Programm der Heine Research Academies wird durch die großzügige Unterstützung zweier Stifter-Familien ermöglicht. Drei der im letzten Jahr geförderten Nachwuchswissenschaftler/innen stellten am 01. März 2017 im Rahmen der Veranstaltung „Forschung der HHU im Dialog mit der Welt“ ihre Forschungsthemen jetzt auch der Öffentlichkeit in Düsseldorf vor.


01.03.17 "pART of Research" Kalender-Wettbewerb 2017 gestartet

Nach dem tollen Feedback zum Kalender des letztjährigen Wettbewerbs veranstalten die Heine Research Academies auch in diesem Jahr wieder einen Kalenderwettbewerb unter dem Motto „pART of Research“ an der HHU. Der Kalender soll zeigen, wie Wissenschaft und Forschung in unterschiedlichen Fachrichtungen im 21. Jahrhundert aussehen und wie vielfältig die Forschungslandschaft auf unserem Campus ist. Ihr seid erneut eingeladen, Eure Forschung(skunst) im Bild festzuhalten! Egal ob mikroskopisch, endoskopisch oder philosophisch, ob real, surreal oder irreal.


26.01.17 Marie Curie Fellows Association Career Workshop 18.02.2017

Die Marie Curie Fellows Association (MCFA) lädt alle interessierten HHU Postdocs zu einem Karriereworkshop ein. Die Veranstaltung findet am 18.2.2017 im Haus der Universität statt und ist Teil der Mitgliederversammlung des inzwischen über 20jährigen Vereins. Es gibt ausreichend Gelegenheit (ehemalige) MC Fellows kennenzulernen und sich intensiv auszutauschen.


Treffer 1 bis 10 von 75

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies