Aktuell

22.11.17 Call is open for the 2018 European Young Researchers' Award

The European Young Researchers’ Award (EYRA) is granted by Euroscience since 2010 to researchers demonstrating outstanding research performance and leadership. It aims to inspire early stage researchers to incorporate a European dimension and perspective into their research.


10.11.17 pART of Research Kalender 2018 erhältlich

Ab 13.11.2017 ist der pART of Research Kalender der Heine Research Academies wieder kostenfrei in den Büros von iGRAD, medRSD, philGRAD und JUNO erhältlich. Das fakultätsübergreifende Kalenderprojekt zeigt die Kunst in der Forschung der Nachwuchs-wissenschaftler/innen an der HHU.


11.10.17 49th IFF Spring School Physics of Life 26.02.-09.03.18

The Spring School will provide an introduction to and an overview of current research topics in biophysics of living systems, with an emphasis on understanding biological structure, dynamics and function. Registration now open! Application deadline: 20 December 2017


01.10.17 Forschungsförderung und Karrierewege

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bietet verschiedene Förderinstrumente, die auf unterschiedliche Karrierephasen und Bedürfnisse zielen. Hierzu gehören das Forschungsstipendium, das Emmy Noether-Programm, das Heisenberg-Stipendium sowie die Heisenberg-Professur. Mit einer Studie werden nun quantitative Informationen zu den Karrierewegen der Antragsteller/innen in den genannten DFG-Programmen vergleichend dargestellt.


04.09.17 Hilfe bei Kosten für Open Access

Aus dem Post-Grant-Fund fördert das BMBF Open Access-Publikationsausgaben für Veröffent­lichungen, die aus abgeschlossenen BMBF-geförderten Projekten hervorgegangen sind. Damit will das BMBF Open Access in Deutschland stärker verankern und die zu erwartenden Potenziale für Wissenschaft und Forschung besser ausschöpfen.


04.08.17 Jun.-Prof. Dr. Ingrid Span bei AcademiaNet aufgenommen

Die Chemikerin Jun.-Prof. Dr. Ingrid Span leitet die Arbeitsgruppe „Struktur und Funktion von Metalloproteinen“ am Institut für Physikalische Biologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Ihr Spezialgebiet ist die Herstellung von Metalloproteinen, die als Katalysatoren eingesetzt werden können. Sie wurde jetzt in die das Internetportal exzellenter Wissenschaftlerinnen aufgenommen.


18.01.17 HHU Forscher-Alumni Programm

Wissenschaftlicher Austausch und Forschungskooperationen sind die Grundlage für exzellente Forschung und stetigen Forschungsfortschritt. Um wissenschaftliche Kooperationen weiter zu fördern, unterstützen die Heine Research Academies den Austausch zwischen Wissenschaftler/innen der HHU mit ihren Fachkolleg/innen in aller Welt, die bereits schon einmal an der HHU geforscht haben. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.


Stipendien der Heinrich Hertz-Stiftung

Die Heinrich Hertz-Stiftung fördert den wissenschaftlichen Austausch durch die Vergabe von Stipendien für internationale Forschungsaufenthalte. In Betracht für ein Heinrich Hertz-Stipendium kommen

Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftlern, die in Nordrhein-Westfalen tätig sind und ein Forschungsvorhaben im Ausland planen, und

Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler, die im Ausland tätig sind und ein Forschungsvorhaben in Nordrhein-Westfalen planen.


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeine Research Academies